nur-zitate-com-logo

  • junge-tastatur
  • frau-buchstaben
  • emotionen

Baltasar Gracián, eigentlich Baltasar Gracián Morales S.J.

War spanischer Schriftsteller, Hochschullehrer und Jesuit.

* 08.01.1601 in Belmonte bei Calatayud (Saragossa), Spanien
06.12.1658 in Tarazona (Aragon), Spanien

17 Zitate von Baltasar Gracián

[ 1 ] 2 » Seite 1 von 2

„Die Kunst des Ausdrucks besitzen: Sie besteht nicht nur in der Deutlichkeit, sondern auch in der Lebendigkeit des Vortrags.“
Bemerkung
Handorakel und Kunst der Weltklugheit
 
  
 
„Dem großen Mann gibt Gutes tun mehr Genuss als Gutes empfangen: ein Glück seines Edelmutes.“
 
  
 
„Übertreibung ist eine Abteilung des Lügens.“
 
  
 
„Ohne Mut ist das Wissen unfruchtbar.“
 
  
 
„Besser, man wird im Preis als in der Ware betrogen.“
 
  
 
„Mit dem Fleiße bringt ein mittelmäßiger Kopf es weiter als ein überlegener ohne denselben.“
 
  
 
„Die Taten sind die Substanz des Lebens, die Reden sein Schmuck. Das Ausgezeichnete in Taten ist bleibend, das in Reden vergänglich.“
 
  
 
 
„Über jedes Lob erhaben ist, wer gut redet von dem, der von ihm schlecht spricht.“
 
  
 
„Die Dinge gelten nicht für das, was sie sind, sondern für das, was sie scheinen. Wert haben und ihn zu zeigen verstehen, heißt zweimal Wert haben. Was nicht gesehen wird, ist, als ob es nicht wäre.“
 
  
 
„Die eine Hälfte der Welt lacht über die andre und Narren sind sie alle.“
 
  
 
„Nie soll man über sich selbst sprechen. Entweder lobt man sich, was Eitelkeit ist - oder tadelt sich, was Kleinmut ist.“
Bemerkung
Handorakel und Kunst der Weltklugheit
 
  
 
„Hochachtung erlangt man desto weniger, je mehr man darauf ausgeht: denn sie hängt von der Meinung anderer ab, weshalb man sie sich nicht nehmen kann, sondern sie von anderen verdienen und abwarten muss.“
 
  
 
„Mehr Dinge hat Geschick durchgesetzt als Gewalt, und öfter haben die Klugen die Tapferen besiegt als umgekehrt.“
Bemerkung
Handorakel und Kunst der Weltklugheit
 
  
 
„Man muss es immer dahin bringen, dass man zurückgewünscht wird.“
 
  
 
„Es gibt Regeln für das Glück: Denn für den Klugen ist nicht alles Zufall. Die Bemühung kann dem Glücke nachhelfen.“
Bemerkung
Handorakel und Kunst der Weltklugheit
 
  
 
[ 1 ] 2 » Seite 1 von 2


"Zitat des Tages" per E-Mail