Gabriel García Márquez

Ist ein kolumbianischer Schriftsteller und Journalist. Für seinen Roman "Hundert Jahre Einsamkeit" erhielt er 1982 den Nobelpreis für Literatur.

* 06.03.1927 in Aracataca (Magdalena), Kolumbien
17.04.2014

8 Zitate von Gabriel García Márquez

„Ein wahrer Freund ist der, der Deine Hand nimmt, aber Dein Herz berührt.“
Gabriel García Márquez
 
„Ich mag Dich nicht weil Du bist wer Du bist, sondern dafür wer ich bin, wenn ich mit Dir zusammen bin.“
Gabriel García Márquez
 
„Das Einzige, was du auf der Welt verändern kannst, ist die Lage deines Kopfkissens.“
Gabriel García Márquez
 
„Die Menschen werden nicht an dem Tag geboren, an dem ihre Mutter sie zur Welt bringt, sondern dann, wenn das Leben sie zwingt, sich selbst zur Welt zu bringen.“
Gabriel García Márquez
 
„Weine nicht, weil es vorbei ist, sondern lächle, weil es so schön war.“
Gabriel García Márquez
 
„Kein Verrückter ist verrückt, wenn man seine Gründe gelten lässt.“
Gabriel García Márquez
 
Erhalten Sie jeden Morgen kostenlos Ihr Zitat des Tages

„Das Geheimnis eines schönen Alters ist der würdige Umgang mit der Einsamkeit.“
Gabriel García Márquez
 
„Keine Person verdient deine Tränen, und die, die sie verdienen, werden dich nie zum Weinen bringen.“
Gabriel García Márquez
 
×
KOSTENLOS
Zitat des Tages per E-Mail erhalten!