Gabriel Laub

War ein tschechisch- und deutschsprachiger Journalist, Satiriker und Aphoristiker polnischer Herkunft. Auf eigenen Wunsch fand Gabriel Laub seine letzte Ruhestätte in Israel.

* 24.10.1928 in Bochnia (Kleinpolen), im heutigenPolen
03.02.1998 in Hamburg, Deutschland

24 Zitate von Gabriel Laub

1 2 » Seite 1 von 2
„Ein freier Mensch ist einer, der sich wenigstens seiner Unfreiheit bewusst geworden ist.“
Gabriel Laub
 
„Bescheiden können nur die Menschen sein, die genug Selbstbewusstsein haben.“
Gabriel Laub
 
„Heldenhaftigkeit ist eine Todesart, keine Lebensart.“
Gabriel Laub
 
„Pessimismus wird nur von den Optimisten verbreitet. Die Pessimisten sparen ihn für schlechtere Zeiten auf.“
Gabriel Laub
 
„Aphorismen entstehen nach dem gleichen Rezept wie Statuen: man nehme ein Stück Marmor und schlage alles ab, was man nicht unbedingt braucht.“
Gabriel Laub
 
„Maske: der einzige Teil des Gesichts, das sich der Mensch selber aussucht.“
Gabriel Laub
 
„Die Krone: eine Kopfbedeckung, die den Kopf überflüssig macht.“
Gabriel Laub
 
„Würde Hirnlosigkeit vor Kopfschmerzen schützen, könnten die Aspirin-Produzenten ihre Laden schliessen.“
Gabriel Laub
 
„Schon die Mathematik lehrt uns, dass man Nullen nicht übersehen darf.“
Gabriel Laub
 
„Das Fernsehen wurde erfunden, um den Analphabeten einen guten Grund zum Brillentragen zu geben.“
Gabriel Laub
 
„Der Zynismus der Zyniker besteht nicht so sehr darin, daß sie sagen, was sie denken, sondern darin, daß sie denken.“
Gabriel Laub
 
„Unser Leben ist viel schwerer als das unserer Vorfahren, weil wir uns so viele Dinge anschaffen müssen, die uns das Leben erleichtern.“
Gabriel Laub
 
„Gefährlicher als eine falsche Theorie ist eine richtige in falschen Händen.“
Gabriel Laub
 
„Phantasie ist etwas, was sich manche Leute gar nicht vorstellen können.“
Gabriel Laub
 
„Er tat was er konnte, um zu verbergen, dass er nicht konnte, was er tat.“
Gabriel Laub
 
1 2 » Seite 1 von 2
×
KOSTENLOS
Zitat des Tages per E-Mail erhalten!