Gustav Radbruch

War Reichsjustizminister in der Weimarer Republik und gilt als einer der einflussreichsten Rechtsphilosophen des 20. Jahrhunderts.

* 21.11.1878 in Lübeck (Schleswig-Holstein), Deutschland
23.11.1949 in Heidelberg (Baden-Württemberg), Deutschland

2 Zitate von Gustav Radbruch

„Demokratie ist gewiss ein preisenswertes Gut, Rechtsstaat ist aber wie das tägliche Brot, wie Wasser zum Trinken und wie Luft zum Atmen, und das Beste an der Demokratie gerade dieses, dass nur sie geeignet ist, den Rechtsstaat zu sichern.“
Bemerkung
Gesetzliches Unrecht und übergesetzliches Recht, Süddeutsche Juristenzeitung, 1. (1946)
Gustav Radbruch
 
„Die Gerechtigkeit ist die zweite große Aufgabe des Rechts, die erste aber ist die Rechtssicherheit, der Friede.“
Gustav Radbruch
 
×
KOSTENLOS
Zitat des Tages per E-Mail erhalten!