Lenin, eigentlich Wladimir Iljitsch Uljanow

War der führende Kopf der Oktoberrevolution in Russland sowie Vorsitzender des Rates der Volkskommisare und gilt unter anderem als Mitbegründer des wissenschaftlichen Sozialismus.

* 22.04.1870 in Uljanowsk (Oblast Uljanowsk), Russland
21.01.1924 in Gorki (Moskau), Russland

11 Zitate von Lenin

„Gebt uns eine Organisation von Revolutionären und wir werden Russland aus den Angeln heben!“
Bemerkung
Was tun? Ausgewählte Werke Band 1, Dietz Verlag Berlin 1961, S. 254
Lenin
 
„Jede Gesellschaftsordnung entsteht nur durch die finanzielle Unterstützung einer bestimmten Klasse.“
Bemerkung
Über das Genossenschaftswesen
Lenin
 
„Nicht aufs Wort glauben, aufs strengste prüfen - das ist die Losung der marxistischen Arbeiter.“
Bemerkung
Werke, Band 20, Dietz-Verlag, Berlin 1971, S. 358
Lenin
 
„Ohne Klassenbewusstsein und ohne Organisiertheit der Massen, ohne ihre Schulung und Erziehung durch den offenen Klassenkampf gegen die gesamte Bourgeoisie kann von der sozialistischen Revolution keine Rede sein.“
Bemerkung
Zwei Taktiken der Sozialdemokratie in der demokratischen Revolution, Ausgewählte Werke Band 1, Dietz Verlag Berlin 1961, S. 540
Lenin
 
„Kommunismus, das ist die Macht der Räte plus Elektrifizierung des ganzen Landes.“
Lenin
 
„Revolution in Deutschland? Das wird nie etwas, wenn diese Deutschen einen Bahnhof stürmen wollen, kaufen die sich noch eine Bahnsteigkarte !“
Lenin
 
Erhalten Sie jeden Morgen kostenlos Ihr Zitat des Tages

„Sage mir, wer dich lobt, und ich sage dir, worin dein Fehler besteht.“
Lenin
 
„Wer die Kapitalisten vernichten will, muss ihre Währung zerstören.“
Lenin
 
„Schlimmer als blind sein, ist, nicht sehen wollen.“
Lenin
 
Erhalten Sie jeden Morgen kostenlos Ihr Zitat des Tages

„Die Unwissenheit ist der Wahrheit näher als das Vorurteil.“
Lenin
 
„Das Vorurteil ist von der Wahrheit weiter entfernt als die Unkenntnis.“
Lenin
 
×
KOSTENLOS
Zitat des Tages per E-Mail erhalten!