nur-zitate-com-logo

  • junge-tastatur
  • frau-buchstaben
  • emotionen

Ludwig Fulda, eigentlich Ludwig Anton Salomon

War Schriftsteller, Gedichte, Bühnenstücke, Übersetzer.

* 15.07.1862 in Frankfurt am Main (Hessen), Deutschland
30.03.1939 in Berlin, Deutschland

8 Zitate von Ludwig Fulda

„Über manche Gedankenlücke bilden Zitate die Eselsbrücke.“
 
  
 
„Willst Du Männer gesprächig machen, so sprich von Sachen, soll dein Gespräch mit Frauen sich lohnen, so sprich von Personen.“
 
  
 
„Am Fortschritt der Moral beteiligt, sind wir darüber einig nun, dass nicht der Zweck die Mittel heiligt. Doch der Erfolg wird's ewig tun.“
 
  
 
„Wenn Zeit Geld ist, dann lebt jeder über seine Verhältnisse.“
 
  
 
 
„Auf zweierlei sollte man sich nie verlassen: Wenn man Böses tut, dass es verborgen bleibt; wenn man Gutes tut, dass es bemerkt wird.“
 
  
 
„Ihr lauschet des Tages lauter Stimme und überhört den Ruf der Zeit.“
 
  
 
„Leute, die am höchsten stehn, Müssten auch am weitesten sehn. Wenn's in solcher Wolkensphäre Nur nicht oft so neblig wäre!“
 
  
 
„Eine Frau, die heute in einem wissenschaftlichen Beruf ebensoviel leistet wie ein Mann, muss zehnmal tüchtiger sein als dieser, weil sie zehnmal mehr Schwierigkeiten zu überwinden hat.“
 
  

"Zitat des Tages" per E-Mail