Fürst Nikolai Abramowitsch Putjatin

War ein Menschenfreund, Philosoph und liebenswerter Sonderling aus der Dynastie der Rurikiden.

* 16.05.1749 in Kiew, Ukraine
13.01.1830 in Dresden (Sachsen), Deutschland

7 Zitate von Nikolai Abramowitsch Putjatin

„Daure aus, mein Bester, und warte die Erfolge Deiner wohlüberdachten Bestrebungen ruhig ab. Geduld, Überlegung und Mut, das sind die besten Waffen im Kampfe des Lebens.“
Bemerkung
Worte aus dem Buche der Bücher, hrsg. von A.W. Tappe, Dresden 1824, S. 50
Nikolai Abramowitsch Putjatin
 
„Es gibt keine wahre Ruhe, als die durch Tätigkeit errungene Ruhe; auch gibt es keine echte Tätigkeit, als die durch Ruhe geweckte Tätigkeit.“
Bemerkung
Worte aus dem Buche der Bücher, hrsg. von A.W. Tappe, Dresden 1824, S. 30
Nikolai Abramowitsch Putjatin
 
„Liest man die wahre Geschichte berühmter Menschen, so kann man sich wohl ihre guten Eigenschaften wünschen, auf keinen Fall aber ihr Schicksal.“
Bemerkung
Worte aus dem Buche der Bücher, hrsg. von A.W. Tappe, Dresden 1824, S. 49
Nikolai Abramowitsch Putjatin
 
„Man weiß durchaus nicht, wie man als geistiges Wesen in diese sonderbare Unterwelt gekommen ist; aber wissen sollte man früh und immer, wie man mit Ehre wieder hinaus kommt.“
Bemerkung
Worte aus dem Buche der Bücher, hrsg. von A.W. Tappe, Dresden 1824, S. 50
Nikolai Abramowitsch Putjatin
 
„Nicht die Menschen sind es, welche große Begebenheiten hervorbringen; sondern die Begebenheiten sind es, welche große Menschen hervorbringen.“
Bemerkung
Worte aus dem Buche der Bücher, hrsg. von A.W. Tappe, Dresden 1824, S. 52f
Nikolai Abramowitsch Putjatin
 
„Willst Du sehr gut sein, so musst Du auch sehr klug sein. Gut sein ohne Klugheit, ist Dummheit.“
Bemerkung
Worte aus dem Buche der Bücher, hrsg. von A.W. Tappe, Dresden 1824, S. 47
Nikolai Abramowitsch Putjatin
 
Erhalten Sie jeden Morgen kostenlos Ihr Zitat des Tages

„Wohl dem, der in Fried und Freundschaft lebt mit seinem Gewissen, mit seinem Magen, und mit seinem Bette.“
Bemerkung
Worte aus dem Buche der Bücher, hrsg. von A.W. Tappe, Dresden 1824, S. 49
Nikolai Abramowitsch Putjatin
 
×
KOSTENLOS
Zitat des Tages per E-Mail erhalten!