Wladimir Wladimirowitsch Majakowski

War ein russischer Dichter.

* 19.07.1893 in Bagdadi (Kutaissi), Russland
14.04.1930 in Moskau, Russland

8 Zitate von Wladimir Wladimirowitsch Majakowski

„Um zu lachen, muss man ein Gesicht haben.“
Wladimir Wladimirowitsch Majakowski
 
„Zuerst liebt man alle und alle lieben einen. Und das ist gut so. Dann lieben einen alle außer der einen, die man selber liebt, und das ist immer so.“
Wladimir Wladimirowitsch Majakowski
 
„Poesie beginnt dort, wo Tendenz ist.“
Wladimir Wladimirowitsch Majakowski
 
„Wort so heißt der Feldherr aller Menschenkräfte.“
Wladimir Wladimirowitsch Majakowski
 
„Dichten ist wie Uran gewinnen: Arbeit ein Jahr, Ausbeute ein Gramm.“
Wladimir Wladimirowitsch Majakowski
 
„Die Liebe läßt sich durch keinerlei muss und keinerlei darf nicht regeln, sondern einzig und allein durch den freien Wettbewerb mit dem Universum.“
Wladimir Wladimirowitsch Majakowski
 
„Der Dienst gibt uns Schwung, und wir altern nicht.“
Wladimir Wladimirowitsch Majakowski
 
„Besser noch ein Tod im Alkohol als vor Langerweile!“
Wladimir Wladimirowitsch Majakowski
 
×
KOSTENLOS
Zitat des Tages per E-Mail erhalten!