nur-zitate-com-logo

  • junge-tastatur
  • frau-buchstaben
  • emotionen

Altes

« 1 [ 2 ] 3 4 5 » Letzte »Seite 2 von 6

„Früher rasierte man sich, wenn man Beethoven hören wollte, jetzt hört man Beethoven, wenn man sich rasieren will.“
Peter Bamm
  
„Wer nur darauf baut, schön und begehrenswert zu sein, ja, der hat es natürlich schwer beim Älterwerden.“
Witta Pohl
  
„Ich habe nur einen Grundsatz, und das ist der, gar keinen Grundsatz zu haben. Grundsätze sind enge Kleidungsstücke, die einen bei jeder Bewegung genieren.“
Johann Nestroy
  
„Die Gewohnheit ist stärker als die Vernunft.“
George Santayana
  
„Ich verstehe nicht, warum sich die Menschen vor neuen Ideen fürchten. Ich fürchte mich vor den alten.“
John Cage
  
„Wenn etwas getan ist, ist es getan. Schaue nicht zurück. Schaue vorwärts, auf dein nächstes Ziel.“
George Catlett Marshall jun.
  
„Die Seele jeder Ordnung ist ein großer Papierkorb.“
Kurt Tucholsky
  
„Drei Dinge kehren nie zurück: Der Pfeil, der abgeschossen, das ausgesprochene Wort, die Tage, die verflossen.“
Georg Friedrich Daumer
  
„Es ist nichts beständig als die Unbeständigkeit.“
Immanuel Kant
  
„Ein Original ist heute, wer zuerst gestohlen hat.“
Karl Kraus
  
„Wenn du nie deine Meinung änderst, weshalb hast du dann eine?“
Edward Bono
  
„Wandel und Wechsel liebt, wer lebt.“
Richard Wagner
  
„Wer nicht vergessen kann, aus dem wird nichts Gescheites.“
Søren Kierkegaard
  
„Sünden können nicht ungeschehen gemacht, nur verziehen werden.“
Igor Fjodorowitsch Strawinsky
  
„Wer nicht von Grund auf umdenken kann, wird nie etwas am Bestehenden ändern.“
Anwar al Sadat
  
« 1 [ 2 ] 3 4 5 » Letzte »Seite 2 von 6


"Zitat des Tages" per E-Mail