Alexander Roda Roda, geboren als Sandór Friedrich Rosenfeld

War ein österreichischer Schriftsteller und Publizist.

* 13.04.1872 in Drnowitz (Blansko), in der heutigenTschechischen Republik
20.08.1945 in New York City (New York), USA

9 Zitate von Alexander Roda Roda

„Die Würze, einer langen Verlobungszeit, liegt darin, dass die Bräute wechseln.“
Alexander Roda Roda
 
„Neid ist der Ärger über den Mangel an Gelegenheit zur Schadenfreude.“
Alexander Roda Roda
 
„Auf pünktlichen Menschen lastet ein Fluch: Sie müssen auf die Unpünktlichen warten.“
Alexander Roda Roda
 
„Psychiater unterscheiden sich von den Verrückten nur durch die Ausbildung.“
Alexander Roda Roda
 
„Der Journalist hat zwei Augen und zwei Ohren, um doppelt soviel zu sehen und zu hören, wie geschieht.“
Alexander Roda Roda
 
„Man kauft das Buch zuerst und liest es dann. Auf dieser zeitlichen Anordnung beruht das Auflagenglück so vieler Autoren.“
Alexander Roda Roda
 
„Liebe allein macht nicht glücklich – man muss auch dürfen und können.“
Alexander Roda Roda
 
„Einmal sollte man zur Probe leben und dann richtig.“
Alexander Roda Roda
 
„Freunde sind gut, vorausgesetzt, dass man sie nicht nötig hat.“
Alexander Roda Roda
 
×
KOSTENLOS
Zitat des Tages per E-Mail erhalten!