Aristoteles Onassis

Als Kurier, Telephonist und Hotelpage starte er seine Karriere. Er wurde zum weltweit größten Reeder.

* 15.01.1906 in Izmir (Provinz Izmir), Türkei
15.03.1975 in Paris, Frankreich

13 Zitate von Aristoteles Onassis

„Ab einen Gewissen Punkt ist Geld bedeutungslos. Es beendet das Ziel. Das Spiel ist was zählt.“
Aristoteles Onassis
 
„In unseren dunkelsten Momenten müssen wir uns auf das Licht fokusieren.“
Aristoteles Onassis
 
„Das Geheimnis des Geschäfts ist etwas zu wissen, das niemand anderes weiß.“
Aristoteles Onassis
 
„Wer im Alter noch herzhaft lacht, macht sich bei seinen Erben unbeliebt.“
Aristoteles Onassis
 
„Ich habe keine Freunde und keine Feinde - nur Gegner.“
Aristoteles Onassis
 
„Umso mehr du besitzt umso mehr weißt du was du nicht besitzt.“
Aristoteles Onassis
 
„Ich würde alles noch einmal so machen, wie ich es getan habe. Bis auf eine Ausnahme: Ich würde früher bessere Berater suchen.“
Aristoteles Onassis
 
„Wem das Geld zu Kopf steigt, der hat keinen.“
Aristoteles Onassis
 
„Wenn ein Mensch behauptet, mit Geld lasse sich alles erreichen, darf man sicher sein, daß er nie welches gehabt hat.“
Aristoteles Onassis
 
„Geld ist zweifellos nicht alles, aber es ist die Voraussetzung für vieles. “
Aristoteles Onassis
 
„Dem Geld darf man nicht nachlaufen, man muss ihm entgegenkommen.“
Aristoteles Onassis
 
„Ein reicher Mann ist oft nur ein armer Mann mit sehr viel Geld.“
Aristoteles Onassis
 
„Wenn ein Mensch behauptet, mit Geld lasse sich alles erreichen, darf man sicher sein, dass er nie welches gehabt hat.“
Aristoteles Onassis
 
×
KOSTENLOS
Zitat des Tages per E-Mail erhalten!