nur-zitate-com-logo

  • junge-tastatur
  • frau-buchstaben
  • emotionen

August Everding

War ein deutscher Regisseur und Intendant (Bayerisches Staatstheater).

* 31.10.1928 in Bottrop (Nordrhein-Westfalen), Deutschland
26.01.1999 in München (Bayern), Deutschland

6 Zitate von August Everding

„Der allgemeine Geschmack ist so schlecht, dass ihm nachzulaufen immer nur bedeutet, das Hinterteil zu sehen.“
 
  
 
„Die höchste Form der Kommunikation ist der Dialog.“
Bemerkung
Vortrag beim Europäischen Kulturforum in Baden-Baden am 21. November 1992.
 
  
 
„Wo Kultur wegbricht, wird Platz frei für Gewalt.“
 
  
 
 
„Glück ist nicht nur leben können, sondern auch sterben dürfen. Der Tod ist schon bei der Geburt in uns angelegt und reift in uns wie ein Organ.“
Bemerkung
Vortrag anlässlich des 125. Bestehens der Eidgenöss. Technischen Hochschule Zürich, 1995
 
  
 
„Beichte gibt die Chance des Neuanfangs, auch den zur Sünde.“
Bemerkung
Vortrag im Kloster Andechs, 29. Mai 1988
 
  
 
„Ich will der beste sein – immer.“
 
  

"Zitat des Tages" per E-Mail