Gottfried Benn

War ein deutscher Arzt, Dichter und Essayist.

* 02.05.1886 in Mansfeld (Sachsen-Anhalt), Deutschland
07.07.1956 in Berlin, Deutschland

6 Zitate von Gottfried Benn

„Nihilismus als Verneinung von Geschichte, Wirklichkeit, Lebensbejahung ist eine große Qualität, als Realitätsleugnung schlechthin bedeutet er eine Verringerung des Ichs.“
Gottfried Benn
 
„Resignation ist kein Nihilismus; Resignation führt ihre Perspektiven bis an den Rand des Dunkels, aber sie bewahrt Haltung auch vor diesem Dunkel.“
Gottfried Benn
 
„Ein Gedicht ist immer die Frage nach dem Ich.“
Gottfried Benn
 
„Der Mensch ist ein Wesen, dessen Schöpfung nur ein halber Erfolg war. Er ist nur ein Entwurf von etwas.“
Gottfried Benn
 
„Ein neues Gedicht heißt für den Autor immer wieder einen Löwen bändigen und für den Kritiker einem Löwen ins Auge sehen, wo er vielleicht lieber einen Esel träfe.“
Gottfried Benn
 
„Wir erfanden den Raum, um die Zeit totzuschlagen, und die Zeit, um unsere Lebensdauer zu motivieren.“
Gottfried Benn
 
×
KOSTENLOS
Zitat des Tages per E-Mail erhalten!