Joachim Ringelnatz

War ein Schriftsteller und Maler.

* 07.08.1883 in Wurzen (Sachsen), Deutschland
17.11.1934 in Berlin, Deutschland

23 Zitate von Joachim Ringelnatz

1 2 » Seite 1 von 2
„Auch die besessensten Vegetarier beißen nicht gern ins Gras.“
Joachim Ringelnatz
 
„Die besten Vergrößerungsgläser für die Freuden der Welt sind die, aus denen man trinkt.“
Joachim Ringelnatz
 
„Wenn man das zierliche Näschen von seiner liebsten Braut durch ein Vergrößerungsgläschen näher beschaut, dann zeigen sich haarige Berge, dass einem graut.“
Joachim Ringelnatz
 
Erhalten Sie jeden Morgen kostenlos Ihr Zitat des Tages

„Die Zeit verrinnt, die Spinne spinnt in heimlichen Geweben. Wenn heute Nacht das Jahr beginnt, beginnt ein neues Leben.“
Joachim Ringelnatz
 
„Der Nachruf ist meistens besser als der Ruf. “
Joachim Ringelnatz
 
„Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich. “
Joachim Ringelnatz
 
„Eine Jungfrau ist etwas sehr schönes, vorausgesetzt sie bleibt es nicht. “
Joachim Ringelnatz
 
„Versuchungen bekämpft man am besten mit Geldmangel und mit Rheumatismus.“
Joachim Ringelnatz
 
„Wer immer die Wahrheit sagt, wird kein Gedächtniskünstler.“
Joachim Ringelnatz
 
„Passbilder sind die Rache des Fotografen. “
Joachim Ringelnatz
 
„Jeder spinnt auf seine Weise - der eine laut, der andere leise. “
Joachim Ringelnatz
 
„Manche Leute sind wie Uhren. Wenn man sie aufzieht, gehen sie. “
Joachim Ringelnatz
 
„Fäule, Feuchtigkeit oder feiner Humor bringen immer wieder Leben hervor.“
Joachim Ringelnatz
 
„Ein Fest naht, ein Fest wie kein anderes. Für alle, die guten Willens sind. Ein Fest, dessen Geist die Welt umspannt und über Berge und Täler die Botschaft verkündet: Christ ist geboren. “
Joachim Ringelnatz
 
„Sport stärkt Arme, Rumpf und Beine, kürzt die öde Zeit, und er schützt uns durch Vereine vor der Einsamkeit. “
Joachim Ringelnatz
 
1 2 » Seite 1 von 2
×
KOSTENLOS
Zitat des Tages per E-Mail erhalten!