Johannes Bosco, eigentlich Giovanni Melchiorre Bosco

War ein italienischer Priester und Ordensgründer. Meist wird er nur "Don Bosco" genannt.

* 16.08.1815 in Castelnuovo Don Bosco (Piemont), Italien
31.01.1888 in Turin (Piemont), Italien

17 Zitate von Johannes Bosco

1 2 » Seite 1 von 2
„Das erste Glück eines Kindes ist das Bewusstsein, geliebt zu werden.“
Johannes Bosco
 
„Die Lehrer sollen sich immer daran erinnern, dass die Schule nichts anderes ist als ein Mittel Gutes zu tun.“
Johannes Bosco
 
„Betrachte die Schüler als deine Brüder. Liebenswürdigkeit, Einfühlungsvermögen, Rücksicht, das ist der Schlüssel zu ihren Herzen.“
Johannes Bosco
 
„Wenn die Jungen den Lehrer oder Assistenten ein Buch loben hören, dann achten auch sie es, loben und lesen es.“
Johannes Bosco
 
„Erziehung ist Sache des Herzens.“
Johannes Bosco
 
„Steht mit den Füßen auf der Erde, wohnt aber mit dem Herzen im Himmel.“
Johannes Bosco
 
Erhalten Sie jeden Morgen kostenlos Ihr Zitat des Tages

„Der Himmel ist nicht für Faulenzer geschaffen.“
Johannes Bosco
 
„Durch den Sakramentenempfang lernt man aus Gewissenhaftigkeit handeln.“
Johannes Bosco
 
„Wer auf Maria vertraut, wird nicht enttäuscht.“
Johannes Bosco
 
„Vergesst niemals die Liebenswürdigkeit im Umgang mit den Jugendlichen.“
Johannes Bosco
 
„Der Teufel hat Angst vor fröhlichen Menschen. “
Johannes Bosco
 
„Die Macht der Bösen lebt von der Feigheit der Guten. “
Johannes Bosco
 
„Tu, was du kannst, und Gott tut das Übrige; er lässt dich nicht im Stich, wenn du für ihn arbeitest. “
Johannes Bosco
 
„Übt Mäßigkeit, weil man damit die Gesundheit des Leibes und der Seele bewahren kann. “
Johannes Bosco
 
„Man erreicht mehr mit einem freundlichen Blick, mit einem guten Wort der Ermunterung, das Vertrauen einflößt, als mit vielen Vorwürfen.“
Johannes Bosco
 
1 2 » Seite 1 von 2
×
KOSTENLOS
Zitat des Tages per E-Mail erhalten!