Pablo Neruda, geboren als Ricardo Eliezer Neftalí Reyes Basoalto

War ein chilenischer Dichter und Schriftsteller. 1971 erhielt er den Nobelpreis für Literatur.

* 12.07.1904 in Parral (Linares), Chile
23.09.1973 in Santiago de Chile, Chile

7 Zitate von Pablo Neruda

„Wo ist das Kind, das ich gewesen, wohnt es in mir oder ist es fort?“
Bemerkung
Aus dem Buch der Fragen
Pablo Neruda
 
„Sie können wohl alle Blumen abschneiden, aber sie können den Frühling nicht verhindern.“
Pablo Neruda
 
„Das Lachen ist die Sprache der Seele.“
Pablo Neruda
 
„Der Böse soll nicht den Guten töten und nicht der Gute den Bösen. Ich bin nur ein Dichter, nichts weiter, aber ich sage euch, ohne jeden Zweifel: es gibt keine guten Mörder.“
Pablo Neruda
 
„Ich bekenne, ich habe gelebt.“
Bemerkung
Unter dem Titel "Ich bekenne, ich habe gelebt." sind seine Memoiren erschienen.
Pablo Neruda
 
„Liebe ist so kurz, vergessen so lang.“
Pablo Neruda
 
„Ein Kind das nicht spielt ist kein Kind, aber der Mann der nicht spielt, hat für immer das Kind das in ihm gelebt hat verloren und wird es schrecklich vermissen.“
Pablo Neruda
 
×
KOSTENLOS
Zitat des Tages per E-Mail erhalten!