Rainer Maria Rilke, eigentlich René Wilhelm Johann Josef Maria Rilke

War ein österreichischer Autor und einer der bedeutendsten Lyriker deutscher Sprache.

* 04.12.1875 in Prag, Tschechischen Republik
29.12.1926 in Valmont (Waadt), Schweiz

11 Zitate von Rainer Maria Rilke

„Hier ist das Wunder, das allen immer widerfährt, die wirklich lieben, je mehr sie geben, desto mehr besitzen sie von der kostbaren erhallenden Liebe, die Blumen und Kindern Stärke verleiht und die allen Menschen helfen könnte, wenn sie sie ohne Zweifel hinnähmen.“
Rainer Maria Rilke
 
„Anmut ist ein großer Glanz von innen.“
Rainer Maria Rilke
 
„Es gibt eine Menge Menschen, aber noch viel mehr Gesichter, denn jeder hat mehrere.“
Rainer Maria Rilke
 
„Nie kann ganz die Spur verlaufen einer starken Tat.“
Rainer Maria Rilke
 
„Jeden Tag lerne ich mit Schmerzen, für die ich dankbar bin: Geduld ist alles.“
Rainer Maria Rilke
 
„Es gibt kein ärgeres Gefängnis als die Furcht, einem Liebenden weh zu tun.“
Rainer Maria Rilke
 
Erhalten Sie jeden Morgen kostenlos Ihr Zitat des Tages

„Je mehr Liebe man gibt, desto mehr besitzt man davon.“
Rainer Maria Rilke
 
„Darin besteht die Liebe, dass sich zwei Einsame beschützen und berühren und miteinander reden.“
Rainer Maria Rilke
 
„Die Frau hat seit Jahrhunderten die ganze Arbeit in der Liebe geleistet.“
Rainer Maria Rilke
 
„Liebhaben von Mensch zu Mensch, das ist vielleicht das Schwerste, was uns gegeben ist.“
Rainer Maria Rilke
 
„Von einem Unverheirateten erwartet man nicht, dass er glücklich ist. Wenn er heiratet, sind die Menschen erstaunt, dass er es nicht ist.“
Rainer Maria Rilke
 
×
KOSTENLOS
Zitat des Tages per E-Mail erhalten!