Wilhelm Johannes Oehler

War ein deutscher Missionswissenschaftler und Pfarrer.

* 04.06.1877 in Hausen a. d. Lauchert (Baden-Württemberg), Deutschland
20.03.1966 in Marbach am Neckar (Baden-Württemberg), Deutschland

5 Zitate von Wilhelm Johannes Oehler

„Mancher Leben ist aus, wenn sie sterben, und mancher Leben ist vollendet, und das ist weiß Gott nicht das gleiche!“
Wilhelm Johannes Oehler
 
„Alle Angst hat die Eigenschaft, das, wovor man sich fürchet, herbeizuziehen. Wenn ich vor einem Hunde Angst habe, so beißt er, wenn ich fürchte, mit meinem Wagen an einen andern zu fahren, so tue ich es, wenn ich fürchte, herunterzufallen, so falle ich. Wenn ich im Examen Angst habe, so wird es schlecht, wenn ich Angst habe, falsch zu singen, so singe ich falsch, wenn ich Angst habe, stecken zu bleiben, so bleibe ich stecken, wenn ich fürchte, mich zu erkälten, so erkälte ich mich.“
Wilhelm Johannes Oehler
 
„Wer einen Menschen wirklich kennenlernen will, der muss ihn in der Familie beobachten.“
Wilhelm Johannes Oehler
 
„Was Gott mit der einen Hand nimmt, das gibt er mit der anderen doppelt wieder. Niemand hat tieferen Einblick in Gottes Schatzkammern, als seine leidenden Kinder.“
Wilhelm Johannes Oehler
 
„Eifersucht lügt. Sie tut als liebe sie den anderen und meint doch sich selber.“
Wilhelm Johannes Oehler
 
×
KOSTENLOS
Zitat des Tages per E-Mail erhalten!