nur-zitate-com-logo

  • junge-tastatur
  • frau-buchstaben
  • emotionen

Fuehrung

[ 1 ] 2 3 4 » Letzte »Seite 1 von 5

„Zu wissen, wie man anregt, ist die Kunst des Lehrens.“
Henri-Frédéric Amiel
  
„Es kommt nicht darauf an, die Welt zu verändern, sondern sie zu verbessern.“
Autor unbekannt
  
„Meine persönliche Überzeugung und Auffassung gipfelt in der Erkenntnis, dass die Menschheit der Kraft des Gebetes heute mehr bedarf als jemals zuvor in der Geschichte.“
Autor unbekannt
  
„Bei allen Dingen, die man nicht selbst machen kann, sei es aus Mangel an Fähigkeit, sei es aus Mangel an Zeit, ist die Hauptsache, die rechten Leute herauszufinden, welchen man die Arbeit übertragen kann.“
Robert Bosch
  
„Ich hatte nie den Ehrgeiz, etwas selber gemacht haben zu wollen.“
Robert Bosch
  
„Ich zahle nicht gute Löhne, weil ich viel Geld habe, sondern ich habe viel Geld weil ich gute Löhne zahle.“
Robert Bosch
  
„Jede Arbeit ist wichtig, auch die kleinste. Es soll sich keiner einbilden, seine Arbeit sei über die seines Mitarbeiters erhaben. Jeder soll mitwirken zum Wohle des Ganzen.“
Robert Bosch
  
„Die Menschen an der Spitze müssen lernen, rücksichtslos zu sein - auch das macht eine gute Führungskraft aus.“
Peter F. Drucker
  
„Nur wenige Führungskräfte sehen ein, dass sie letztlich nur eine Person führen müssen, nämlich sich selbst!“
Peter F. Drucker
  
„Management ist die Fähigkeit, Menschen wie Dich und mich produktiver zu machen.“
Peter F. Drucker
  
„Jeder Unternehmer hat einen Vorgesetzten - und das ist der Markt.“
Peter F. Drucker
  
„Das meiste, was wir als Führung bezeichnen, besteht darin, den Mitarbeitern die Arbeit zu erschweren.“
Peter F. Drucker
  
„Führung heißt: Einen Menschen so weit bringen, dass er das tut, was Sie wollen, nicht weil er muss, sondern, weil er es will.“
Dwight David Eisenhower
  
„Versuche niemals, jemanden so zu machen, wie du selbst bist. Du weisst - und Gott weiss es auch - dass einer von deiner Sorte genug ist.“
Ralph Waldo Emerson
  
„Was wir am nötigsten brauchen, ist ein Mensch, der uns zwingt, das zu tun, das wir können.“
Ralph Waldo Emerson
  
[ 1 ] 2 3 4 » Letzte »Seite 1 von 5


"Zitat des Tages" per E-Mail