nur-zitate-com-logo

  • junge-tastatur
  • frau-buchstaben
  • emotionen

Altes

[ 1 ] 2 3 4 » Letzte »Seite 1 von 6

„Die meisten Menschen leben in den Ruinen ihrer Gewohnheiten.“
Jean Cocteau
  
„Ich bin ein guter Schwamm, denn ich sauge Ideen auf und mach' sie dann nutzbar.“
Thomas Alva Edison
  
„Die Menschen sehen nur das, was sie erwarten zu sehen.“
Ralph Waldo Emerson
  
„Nimm die Erfahrung und die Urteilskraft der Menschen über 50 heraus aus der Welt, und es wird nicht genug übrigbleiben, um ihren Bestand zu sichern.“
Henry Ford
  
„Die Vorzüge von gestern sind oft die Fehler von morgen.“
Anatol France
  
„Der Irrtum wiederholt sich immerfort in der Tat; deswegen muss man das Wahre unermüdlich in Worten wiederholen.“
Johann Wolfgang Goethe
  
„Alles Gescheite ist schon gedacht worden. Man muss nur versuchen, es noch einmal zu denken.“
Johann Wolfgang Goethe
  
„Grundsätzlich habe ich mit zwei Sorten von Menschen Probleme: Mit Leuten, die Franz Kafka für den Erfinder von Fix und Foxi halten, genauso wie mit sogenannten Bildungsbürgern, die den Namen Matthäus nur aus dem Evangelium kennen.“
Günther Jauch
  
„Wirklich innovativ ist nur, wer dorthin geht, wo die anderen nicht sind.“
Reinhold Messner
  
„Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit, als Lügen.“
Friedrich Wilhelm Nietzsche
  
„Jetzt ist VORdenken gefragt, denn NACHdenken bringt Sie nicht weiter.“
Axel Haitzer
  
„Eine Veränderung schafft eine neue Tradition.“
Axel Haitzer
  
„Zwei Buchstaben verändern alles. Unmöglich? Möglich!“
Axel Haitzer
  
„Deutschland soll ein Land der Ideen werden. Das ist nach meiner Meinung Neugier und Experimentieren. Das ist in allen Lebensbereichen Mut, Kreativität und Lust auf Neues, ohne Altes und Alte auszugrenzen.“
Horst Köhler
  
„Ein Mann ändert eher das Antlitz der Erde als seine Angewohnheiten.“
Eleonora Duse
  
[ 1 ] 2 3 4 » Letzte »Seite 1 von 6


"Zitat des Tages" per E-Mail