nur-zitate-com-logo

  • junge-tastatur
  • frau-buchstaben
  • emotionen

Politik

[ 1 ] 2 » Seite 1 von 2

„Der Eckstein der Gerechtigkeit ist die Gleichheit vor dem Gesetz.“
Robert Bosch
  
„Politik ist die Fähigkeit vorherzusagen, was morgen, nächste Woche und nächstes Jahr sein wird. Weiterhin die Fähigkeit hinterher zu erklären, warum es doch nicht passiert ist.“
Winston Leonard Spencer Churchill
  
„Politik ist nur der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.“
Dieter Hildebrandt
  
„Die einzigen Gipfelgespräche, die wirklich einen Sinn haben, sind die, der Alpinisten.“
Luis Trenker
  
„In der Politik ist es wie im täglichen Leben: Man kann eine Krankheit nicht dadurch heilen, dass man das Fieberthermometer versteckt.“
Yves Montand
  
„Manche Politiker sterben auf Barrikaden, auf denen sie gar nicht gestanden sind.
François Mitterrand
  
„Politik ist die Kunst, die Leute daran zu hindern, sich um das zu kümmern, was sie angeht.“
Paul Valéry
  
„Ich bin froh, dass ich nicht der Bundespräsident bin, denn der kann nur zweimal gewählt werden.“
Hermann Maier
  
„Man hat bei manchen Politikern das Gefühl, Rednerschulen haben sie besucht, aber in Zuhörerseminaren sind sie nie gewesen.“
Johannes Rau
  
„Demokratie, das ist die Kunst, sich an die Stelle des Volkes zu setzen und ihm feierlich in seinem Namen, aber zum Vorteil einiger guter Hirten, die Wolle abzuscheren.“
Romain Rolland
  
„Geben Sie mir die Kontrolle über das Geld, und es spielt keine Rolle, wer die Gesetze macht.“
Mayer Rothschild
  
„Der Teufelspakt des Wissenschaftlers ist seine Finanzierung durch die Rüstungsindustrie.“
Rolf Hochhuth
  
„Autoren müssen das schlechte Gewissen ihrer Nation artikulieren, weil die Politiker ein so gutes haben.“
Rolf Hochhuth
  
„Vergessen Sie nicht, dass das liebste Wort eines jeden Menschen sein eigener Name ist.“
Dale Carnegie
  
„Mikrofone sind das einzige, das sich Politiker gerne vorhalten lassen.“
Frank Elstner
  
[ 1 ] 2 » Seite 1 von 2


"Zitat des Tages" per E-Mail