nur-zitate-com-logo

  • junge-tastatur
  • frau-buchstaben
  • emotionen

Altern

[ 1 ] 2 3 » Seite 1 von 3

„Alten Menschen den Lebensabend zu verschönern, sollte keine Pflicht, sondern Selbstverständlichkeit sein.“
Aenne Burda
  
„Man sagt in jungen Jahren und in alten Tagen. Weil die Jugend Jahre und das Alter nur noch Tage vor sich hat.“
Marie Ebner-Eschenbach
  
„Mit zunehmendem Alter verdingsen sich die Erinnerungen.“
Dieter Hildebrandt
  
„Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.“
Franz Kafka
  
„Bei den meisten Menschen altert das Herz mit dem Körper.“
Guy Maupassant
  
„Die Weisheit des Alters kann uns nicht ersetzen, was wir an Jugendtorheiten verpasst haben.“
Bertrand Arthur William Russell
  
„Ist einer heiter, so ist es einerlei, ob er jung oder alt, gerade oder bucklig, arm oder reich sei, er ist glücklich.“
Arthur Schopenhauer
  
„Es ist nicht schwer, Menschen zu finden, die mit 60 zehnmal so reich sind, als sie es mit 20 waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet, er sei zehnmal so glücklich.“
George Bernard Shaw
  
„Als ich klein war, glaubte ich, Geld sei das Wichtigste im Leben. Heute, da ich alt bin, weiß ich: es stimmt.“
Oscar Wilde
  
„Immer in Gedanken zu lächeln, erhält dem Gesicht die Jugend.“
Frank Gelett Burgess
  
„Jedesmal, wenn ein Mensch lacht, fügt er seinem Leben ein paar Tage hinzu.“
Curzio Malaparte
  
„Die höchste Form der Kommunikation ist der Dialog.“
August Everding
  
„Ich will der beste sein – immer.“
August Everding
  
„Wer nur darauf baut, schön und begehrenswert zu sein, ja, der hat es natürlich schwer beim Älterwerden.“
Witta Pohl
  
„Ich kann den Schrei nach Schönheit, Jugend und Vollkommenheit nicht mehr hören, weil man damit zwei Drittel der Menschen vergißt.“
Eberhard Feik
  
[ 1 ] 2 3 » Seite 1 von 3


"Zitat des Tages" per E-Mail