nur-zitate-com-logo

  • junge-tastatur
  • frau-buchstaben
  • emotionen

Kritik

[ 1 ] 2 3 4 » Letzte »Seite 1 von 7

„Am zuverlässigsten unterscheiden sich die TV-Programme (und natürlich Radioprogramme) noch durch ihren unterschiedlichen Wetterbericht.“
Woody Allen
  
„Wirklich innovativ ist man nur dann, wenn einmal etwas danebengegangen ist.“
Woody Allen
  
„Es gibt keine Originale mehr, sondern nur noch Kopien.“
Günther Anders
  
„Überfluß ist die Mutter der Phantasielosigkeit.“
Günther Anders
  
„Von nichts wird man so rasch alt wie von Faulheit.“
Miguel Ángel Asturias
  
„Wenn Dir egal ist wo Du bist, kannst Du Dich auch nicht verlaufen.“
Autor unbekannt
  
„Wenn man sagt, dass man einer Sache grundsätzlich zustimmt, so bedeutet es, dass man nicht die geringste Absicht hat, sie in der Praxis durchzuführen.“
Otto Bismarck
  
„Es ist viel einfacher, Kritik zu üben, als etwas anzuerkennen.“
Benjamin Disraeli
  
„Das meiste, was wir als Führung bezeichnen, besteht darin, den Mitarbeitern die Arbeit zu erschweren.“
Peter F. Drucker
  
„Was nicht auf einer einzigen Manuskriptseite zusammengefasst werden kann, ist weder durchdacht noch entscheidungsreif.“
Dwight David Eisenhower
  
„Was wir in den Vereinigten Staaten brauchen, ist nicht Spaltung, ist nicht Hass, ist nicht Gewalt und Gesetzlosigkeit, sondern Liebe, Weisheit, Mitgefühl füreinander und ein Gerechtigkeitsgefühl für die in unserem Land, die leiden, seien sie nun weiß oder schwarz“
Robert F. Kennedy
  
„Wenn Sie heute irgend eine Idee killen wollen, brauchen Sie nur dafür zu sorgen, dass ein Komitee darüber berät.“
Charles Kettering
  
„Lass kritische Menschen ihre kritische Meinung äussern, das ist ihr Problem, nicht deines.“
Peter Lauster
  
„Heute kann sich kaum noch jemand das Leben leisten, das er führt.“
Jack Lemmon
  
„Wenn die Fixsterne nicht einmal fix sind, wie könnt ihr dann sagen, dass alles Wahre wahr ist?“
Georg Christoph Lichtenberg
  
[ 1 ] 2 3 4 » Letzte »Seite 1 von 7


"Zitat des Tages" per E-Mail