nur-zitate-com-logo

  • junge-tastatur
  • frau-buchstaben
  • emotionen

Genuegsamkeit

[ 1 ] 2 3 4 » Seite 1 von 4

„Keine Ideen zu verfolgen, bedeutet wie Ameisen statt wie Menschen zu leben.“
Mortimer J. Adler
  
„Die meisten Menschen leben in den Ruinen ihrer Gewohnheiten.“
Jean Cocteau
  
„Der Humor nimmt die Welt hin, wie sie ist, sucht sie nicht zu verbessern und zu belehren, sondern sie mit Weisheit zu ertragen.“
Charles Dickens
  
„Frohsinn und Zufriedenheit sind große Verschönerer und berühmte Pfleger von jugendlichem Aussehen.“
Charles Dickens
  
„Ideen generieren ist einfacher als Ideen realisieren. Von Ideen profitieren ist wieder etwas völlig anderes.“
Axel Haitzer
  
„Bescheiden können nur die Menschen sein, die genug Selbstbewusstsein haben.“
Gabriel Laub
  
„Ein Mann ändert eher das Antlitz der Erde als seine Angewohnheiten.“
Eleonora Duse
  
„Geduld ist eine gute Eigenschaft. Aber nicht, wenn es um die Beseitigung von Missständen geht.“
Margaret Thatcher
  
„Die Gewohnheit ist stärker als die Vernunft.“
George Santayana
  
„Gib den Menschen nicht, was sie wollen, gib ihnen, wovon sie nie zu träumen wagten.“
Diana Vreeland
  
„Auch die Güte hat ihren heiklen Punkt. Da wird sie zu Dummheit.“
Jean Giono
  
„Der gesunde Verstand, ist die bestverteilte Sache der Welt, denn jedermann meint, damit so gut versehen zu sein, dass selbst diejenigen, die in allen übrigen Dingen sehr schwer zu befriedigen sind, doch gewöhnlich nicht mehr Verstand haben wollen, als sie wirklich haben.“
René Descartes
  
„Alles Überflüssige ist ungut.“
Vilém Flusser
  
„Vergebung.“
Roger
  
„Mache es dir zur Aufgabe höheren Ansprüchen zu genügen, als andere an dich stellen.“
Henry Ward Beecher
  
[ 1 ] 2 3 4 » Seite 1 von 4


"Zitat des Tages" per E-Mail