nur-zitate-com-logo

  • junge-tastatur
  • frau-buchstaben
  • emotionen

Zoegern

[ 1 ] 2 3 4 » Seite 1 von 4

„Drei Dinge kann man nicht zurückholen: den Pfeil, der vom Bogen schnellte, das in Hast und Eile gesprochene Wort, die verpasste Gelegenheit.“
Hadrat Ali
  
„Wer absolute Klarheit will, bevor er einen Entschluss fasst, wird sich nie entschließen.“
Henri-Frédéric Amiel
  
„'Morgen' heißt der Tag, an dem die meisten Menschen ihre schlechten Gewohnheiten ändern.“
Autor unbekannt
  
„Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere; aber wir sehen meist so lange mit Bedauern auf die geschlossene Tür, dass wir die, die sich für uns geöffnet hat, nicht sehen.“
Alexander Graham Bell
  
„Die Scheu vor der Verantwortung ist eine Krankheit unserer Zeit.“
Otto Bismarck
  
„Die meisten Menschen leben in den Ruinen ihrer Gewohnheiten.“
Jean Cocteau
  
„Wenn eine Idee nicht zuerst absurd erscheint, taugt sie nichts.“
Albert Einstein
  
„Es gibt ein Ziel, aber keinen Weg. Das, was wir Weg nennen, ist Zögern.“
Franz Kafka
  
„Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.“
Franz Kafka
  
„Der Sieg über die Angst, das ist auch ein Glücksgefühl, in dem ich mir nahe bin.“
Reinhold Messner
  
„Tugend nennt man die Summe der Dinge, die wir aus Trägheit, Feigheit oder Dummheit nicht getan haben.“
Henry Miller
  
„Lieber Fehler riskieren, als Initiative verhindern.“
Reinhard Mohn
  
„Ein massiver Widerstand gegen Innovationen ist nicht die Ausnahme, sondern der Normalfall.“
Axel Haitzer
  
„Lösen Sie Probleme am besten dann, wenn sie noch ganz klein sind.“
Axel Haitzer
  
„Ideen generieren ist einfacher als Ideen realisieren. Von Ideen profitieren ist wieder etwas völlig anderes.“
Axel Haitzer
  
[ 1 ] 2 3 4 » Seite 1 von 4


"Zitat des Tages" per E-Mail