nur-zitate-com-logo

  • junge-tastatur
  • frau-buchstaben
  • emotionen

Dankbarkeit

[ 1 ] 2 » Seite 1 von 2

„Die Anerkennung, das Lob der anderen, stärkt unser Selbstwertgefühl. Es gibt Schwung für neue Aktivitäten. Aber man muss auch selbst die Kraft in sich haben, andere anzuerkennen. Und das sollte man öfter tun. Es macht den Umgang untereinander leichter.“
Aenne Burda
  
„Das Vergnügen, andere mit Lob zu überschütten, sollten wir uns viel öfter gönnen.“
Ernst Ferstl
  
„Begegnet uns jemand, der uns Dank schuldig ist, gleich fällt es uns ein. Wie oft können wir jemand begegnen, dem wir Dank schuldig sind, ohne daran zu denken.“
Johann Wolfgang Goethe
  
„Der gesunde Verstand, ist die bestverteilte Sache der Welt, denn jedermann meint, damit so gut versehen zu sein, dass selbst diejenigen, die in allen übrigen Dingen sehr schwer zu befriedigen sind, doch gewöhnlich nicht mehr Verstand haben wollen, als sie wirklich haben.“
René Descartes
  
„Dankbarkeit ist Pflicht.“
Immanuel Kant
  
„Was ein Lob vermag. Es besiegt die Einsamkeit und ermutigt uns.“
Erhard H. Bellermann
  
„Diene deinen Freunden, ohne zu rechnen.“
Gottfried Keller
  
„Die Schlechten sind immer undankbar.“
Miguel Cervantes
  
„Wir benötigen pro Tag 4 Umarmungen zum Überleben. Wir benötigen pro Tag 8 Umarmungen zum Leben. Wir benötigen pro Tag 12 Umarmungen zum Wachstum.“
Virginia Satir
  
„Glück strahlt zurück, wie das Licht des Himmels.“
Washington Irving
  
„Keiner ist zufrieden mit seinem Schicksal noch unzufrieden mit seinem Geist.“
Antoinette Deshoulières
  
„Dankbare Menschen sind wie fruchtbare Felder, sie geben das Empfangene zehnfach zurück.“
August Kotzebue
  
„Ein Blick der Liebe und ein Wort der Ermunterung erreichen mehr als viele Vorwürfe.“
Johannes Bosco
  
„Es bleibt einem im Leben nur das, was man verschenkt hat.“
Robert Stolz
  
„Eine gute Tat ist die, die auf dem Antlitz des anderen ein Lächeln erscheinen lässt.“
Mohammed [arab. Muhammad]
  
[ 1 ] 2 » Seite 1 von 2


"Zitat des Tages" per E-Mail