nur-zitate-com-logo

  • junge-tastatur
  • frau-buchstaben
  • emotionen

Kundenorientierung

[ 1 ] 2 3 4 » Letzte »Seite 1 von 6

„Immer habe ich nach dem Grundsatz gehandelt, lieber Geld verlieren als Vertrauen. Die Unantastbarkeit meiner Versprechungen, der Glaube an den Wert meiner Ware und an mein Wort, standen mir höher als ein vorübergehender Gewinn.“
Robert Bosch
  
„Wenn man nicht aufhören will, die Menschen zu lieben, muss man ihnen Gutes tun.“
Marie Ebner-Eschenbach
  
„Ein Unternehmen, das sich uneingeschränkt dem Service widmet, hat nur eine Sorge bezüglich der Gewinne. Sie sind peinlich groß.“
Henry Ford
  
„Die Kunst des schönen Gebens wird in unserer Zeit immer seltener, in demselben Maße, wie die Kunst des plumpen Nehmens, des rohen Zugreifens täglich allgemeiner gedeiht.“
Heinrich Heine
  
„lichtung. manche meinen lechts und rinks könne man nicht velwechsern. werch ein illtum!“
Ernst Jandl
  
„Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.“
Franz Kafka
  
„Ein ganz klein wenig Süßes kann viel Bittres verschwinden lassen.“
Francesco Petrarca
  
„Nur vom Nutzen wird die Welt regiert.“
Friedrich Schiller
  
„Das Gute, welches du anderen tust, tust du immer auch dir selbst.“
Leo Tolstoi
  
„Service heißt, das ganze Geschäft mit den Augen des Kunden zu sehen.“
Axel Haitzer
  
„Lösen Sie Probleme am besten dann, wenn sie noch ganz klein sind.“
Axel Haitzer
  
„Wenn alle Mitarbeiter jeden Kunden, den sie sehen, freundlich begrüßen, können wir unseren Umsatz im Inland um 25 Prozent steigern.“
Hilmar Kopper
  
„Wer auf andere Leute wirken will, der muss erst einmal in ihrer Sprache mit ihnen reden.“
Kurt Tucholsky
  
„Das ist eine Philosophie des Luxus: Kostet etwas genug, lässt es sich gut verkaufen.“
Zino Davidoff
  
„Ich habe kein Marketing gemacht. Ich habe immer nur meine Kunden geliebt.“
Zino Davidoff
  
[ 1 ] 2 3 4 » Letzte »Seite 1 von 6


"Zitat des Tages" per E-Mail