nur-zitate-com-logo

  • junge-tastatur
  • frau-buchstaben
  • emotionen

Irrtum

[ 1 ] 2 3 4 » Letzte »Seite 1 von 9

„Drei Dinge kann man nicht zurückholen: den Pfeil, der vom Bogen schnellte, das in Hast und Eile gesprochene Wort, die verpasste Gelegenheit.“
Hadrat Ali
  
„Wirklich innovativ ist man nur dann, wenn einmal etwas danebengegangen ist.“
Woody Allen
  
„Wer darauf besteht, alle Faktoren zu überblicken, bevor er sich entscheidet, wird sich nie entscheiden.“
Henri-Frédéric Amiel
  
„'Morgen' heißt der Tag, an dem die meisten Menschen ihre schlechten Gewohnheiten ändern.“
Autor unbekannt
  
„Die Scheu vor der Verantwortung ist eine Krankheit unserer Zeit.“
Otto Bismarck
  
„Wer A sagt, muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war.“
Bertolt Brecht
  
„Irren ist menschlich, im Irrtum verharren närrisch.“
Marcus Tullius Cicero
  
„Wir unterschätzen das, was wir haben, und überschätzen das, was wir sind.“
Marie Ebner-Eschenbach
  
„Erfahrung nennt man die Summe aller unserer Irrtümer.“
Thomas Alva Edison
  
„Jemand, der ganz unrecht hat, ist leichter zu überzeugen, als einer, der zur Hälfte recht hat.“
Ralph Waldo Emerson
  
„Hake jeden Tag ab und betrachte ihn als erledigt. Du hast dein Bestes getan. Irrtümer und Fehler sind möglich. Vergiss sie so schnell wie möglich.“
Ralph Waldo Emerson
  
„Gelehrte sind Menschen, die sich von normalen Sterblichen durch die anerworbene Fähigkeit unterscheiden, sich an weitschweifigen und komplizierten Irrtümern zu ergötzen.“
Anatol France
  
„Die Vorzüge von gestern sind oft die Fehler von morgen.“
Anatol France
  
„Es ist besser, unvollkommene Entscheidungen durchzuführen, als beständig nach vollkommenen Entscheidungen zu suchen, die es niemals geben wird.“
Charles Gaulle
  
„Reich ist man erst dann, wenn man sich in seiner Bilanz um einige Millionen Dollar irren kann, ohne dass es auffällt.“
Jean Paul Getty
  
[ 1 ] 2 3 4 » Letzte »Seite 1 von 9


"Zitat des Tages" per E-Mail