nur-zitate-com-logo

  • junge-tastatur
  • frau-buchstaben
  • emotionen

Recht_und_Gesetz

[ 1 ] 2 3 4 » Seite 1 von 4

„Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.“
Bertolt Brecht
  
„Der beste Weg herauszufinden ob du jemand vertrauen kannst, ist ihm zu vertrauen.“
Ernest Hemingway
  
„Das sicherste Mittel, arm zu bleiben, ist, ein ehrlicher Mensch zu sein.“
Napoléon Bonaparte
  
„Manche Probleme lassen sich nur lösen, wenn man Regeln intelligent bricht.“
Axel Haitzer
  
„Der Satire steht das Recht auf Übertreibung zu. Aber sie hat es schon seit langem nicht mehr nötig, von diesem Recht Gebrauch zu machen.“
Gabriel Laub
  
„Wenn mir jemand sagt, sein Wort sei so gut wie seine Unterschrift, dann nehme ich immer die Unterschrift.“
Alain Delon
  
„Ich bin froh, dass ich nicht der Bundespräsident bin, denn der kann nur zweimal gewählt werden.“
Hermann Maier
  
„Demokratie, das ist die Kunst, sich an die Stelle des Volkes zu setzen und ihm feierlich in seinem Namen, aber zum Vorteil einiger guter Hirten, die Wolle abzuscheren.“
Romain Rolland
  
„Die Ehre sinkt, wenn der Kommerz lange überwiegt.“
Walter Bagehot
  
„Geliebt zu werden kann eine Strafe sein. Nicht wissen, ob man geliebt wird, ist Folter.“
Robert E. Lembke
  
„Die verdorbensten Staaten haben die meisten Gesetze.“
Epiktet
  
„Wenn du immer alle Regeln befolgst, vermißt du jeden Spaß.“
Katharine Hepburn
  
„Wenn ich immer alle Regeln befolgt hätte, hätte ich es nie zu etwas gebracht.“
Marilyn Monroe
  
„Die Welt lebt von Menschen, die mehr tun als ihre Pflicht.“
Ewald Balser
  
„Jedes Naturgesetz, das sich dem Beobachter offenbart, lässt auf ein höheres, noch unerkanntes schließen.“
Alexander Humboldt
  
[ 1 ] 2 3 4 » Seite 1 von 4


"Zitat des Tages" per E-Mail